Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Mini-Meisterschaften Bezirksentscheid 2018

Ergebnisse vom Turnier in Rottendorf

Der Bezirksentscheid der mini-Meisterschaften in Rottendorf fand mit 111 Teilnehmern (69 Jungen und 42 Mädchen) nahezu das gleiche erfreuliche Interesse wie im Vorjahr. Für erhebliche Probleme sorgten zum einen das Erscheinen von Qualifizierten ohne vorherige Anmeldung und zum zweiten das Fehlen von gemeldeten Teilnehmern. Zwischendurch gab es weitere Behinderungen durch das zeitaufwendige Ermitteln der richtigen Platzierungen bei Punktgleichheit, weil dann die Bälle den Ausschlag gaben. Der Bezirksfachwart Breitensport Horst-Günter Ziegler sorgte dank der tatkräftigen Unterstützung durch den stellvertretenden Bezirksjugendwart Dieter Klühspies und die Helfer vom Ausrichter TSV Rottendorf dafür, dass das letzte Mammutturnier des Bezirks Unterfranken gut abgewickelt werden konnte. Nachdem ziemlich zeitnah die Urkunden und Sachpreise für die in der Vorrunde und im Viertelfinale ausgeschiedenen Teilnehmer verteilt werden konnten, galt das Interesse den spannenden Spielen um die Plätze auf dem „Stockerl“. Die Rhöner stellten wie schon im Vorjahr den Großteil der Jugendlichen und mit neun wieder die meisten Teilnehmer  für den Verbandsentscheid am 6. Mai 2018 in Wackersdorf. Sehr gut schnitt auch der Nachwuchs aus dem Kreis Aschaffenburg mit fünf Qualifizierungen ab. 

Ergebnisse:

Jungen AK I:
1. Niklas Voll (Bad Bocklet-Aschach)
2. Julius Krenn (Heigenbrücken)
3. Tamino Rehberger (Elfershausen)
4. Moritz Inderwies (Elfershausen)

Jungen AK II:
1. Linus Kober (Veitshöchheim)
2. Jannes Dettmar (Kahl)
3. Oliver Händle (Sommerhausen)
4. Karim Hinnawi (Aschaffenburg)

Jungen AK III:
1. Leonard Antusch (Goldbach)
2. Noah Stein (Mömbris-Schimborn)
3. Kazuto Itagaki (Bad Königshofen)
4. Michael Dömling (Bad Königshofen)

Mädchen AK I:
1. Valentina Tempcke (Bad Königshofen)
2. Pauline Egle (Hösbach)
3. Michelle Schneider (Willmars)
4. Elli Götz (Röthlein)

Mädchen AK II:
1. Anna Wasser (Bad Königshofen)
2. Marcella Diener (Elfersnhausen)
3. Marlene Schmidt (Gerolzhofen)
4. Lucy Dehniger (Heigenbrücken)

Mädchen AK III:
1. Koharu Itagaki (Bad Königshofen)
2. Nina Ott (Lohr)
3. Marie Joachim (Bad Königshofen)
4. Klara Schuster (Hammelburg)

Jungen AK I
Jungen AK II
Jungen AK III
Mädchen AK I
Mädchen AK II
Mädchen AK III